Czasopisma Naukowe w Sieci (CNS)

Neologismus in den Pressetexten. Zum Konzept des Neologismus in diesem Beitrag

  1. Ida Marečková

Abstract

Neologismus in den Pressetexten. Zum Konzept des Neologismus in diesem Beitrag

 

Der Beitrag orientiert sich auf die Problematik der neuen Worter im Wortschatz der Publizistik. Ein gewisser Platz wurde der Auseinandersetzung mit der gängigen Terminologie gewidmet, da die Abgrenzung der Neologismen zu den anderen Erscheinungen der lexikalischen Innovation als problematisch zu bezeichnen sind. Des Weiteren wurde das Verhalten und die Entwicklung der Neologismen der 90er Jahre in den Pressetexten verfolgt.
Ferner wurde einige grundsätzliche Thesen zu den möglichen Tendenzen im Verhalten der Neologismen in einem Pressetext formuliert. Als eine der häufigsten festgestellten Eigenschaften der neuen lexikalischen Einheiten können die veränderten Gebrauchssphären bezeichnet werden. Durch die Analyse drei ausgewählter Neologismen der 90er Jahre Alarmismus, Armutsfalle und Solidaritätszuschlag wurde die Annahme zu den Veränderungen im Gebauch dieser lexikalischer Einheiten bestätigt.

The aim of the article covers some cardinal issues connected to new words generally known as neologisms. The terminological determination and definition of new words in the language of the German press is crutial in order to be able to distinguish neologisms from the other kinds of lexical innovations. Tracing the further development of neologisms of the 90ties in the current German language of the press can be decribed as one of the main extensions of this paper. Some fundamental theses about the developments of neologisms in the press language have been conceived. The change of field of usage of nalysed new words can be desribed as one of the most common tendences in their development.

Pobierz artykuł

Ten artykuł

Germanica Wratislaviensia

133, 2011

Strony od 131 do 143

Inne artykuły autorów

Google Scholar

zamknij

Twoj koszyk (produkty: 0)

Brak produktów w koszyku

Twój koszyk Do kasy