Das deutsche Adjektiv mit nominalem Bezug: Declinatum, Declinandum oder Declinans? – Versuch einer Begriffsklärung

  1. Kurt Rüdingerkurt@us.es

Abstract

Der Artikel behandelt die Einordnungsproblematik der traditionell vorzugsweise als Dreiklassensystem beschriebenen deutschen Adjektivmorphologie im nominalen Bezugsrahmen. Dabei soll vor allem dem Gedanken eines allomorphen Kongruenzkonzepts widersprochen werden, das nach unserer Auffassung die jeweiligen Anwendungskriterien nicht korrekt in ihrer Funktionalität abbildet, was sich üblicherweise auch dadurch nicht ändert, dass es mit dem im Prinzip wirklichkeitsnäheren Ansatz der Monoflexion verknüpft wird. In diesem Zusammenhang sollen auch die sprachdidaktischen Konsequenzen erläutert werden, die das traditionelle Erklärungsschema für Lerner hat, deren muttersprachlicher Hintergrund das Kongruenzprinzip im angesprochenen Kontext in der Tat beinhaltet.



The German adjective with nominal reference: Declinatum, Declinandum or Declinans? – A proposal for a clarification of terms


The article deals with the definition problems of the German adjective morphology with nominal reference, generally described as a three-class-system. We pretend to criticize especially the idea of an allomorph concept of congruence, which in our opinion is not able to represent correctly the functionality of the different criteria of application. Actually, even its combination with a quite more realistic vision of the theory of mono-inflexion will not change this impression. We also try to explain didactic consequences, which the traditional scheme of explication might have on learners with a native speaker’s background really based upon the principle of congruence in the mentioned context.

Pobierz artykuł

Ten artykuł

Germanica Wratislaviensia

140, 2015

Strony od 241 do 253

Inne artykuły autorów

Google Scholar

zamknij

Twoj koszyk (produkty: 0)

Brak produktów w koszyku

Twój koszyk Do kasy