Guck (1.) mal (.) ich (.) mache (3.). Frühe Nebensatzkonstruktionen bei deutschsprachigen Kindern

  1. Daniela Elsner

Abstract

Guck (1.) mal (.) ich (.) mache (3.). Frühe Nebensatzkonstruktionen bei deutschsprachigen Kindern

 

In diesem Beitrag wird gezeigt, dass Daten aus dem Bereich des Nebensatzerwerbs einen kognitivfunktionalen Ansatz zur Erklärung der Sprachentwicklung unterstützen. Die Idee der Festsetzung des Kopfparameters der IP, die zum Erwerb von Nebensätzen führen soll, kann mit den vorliegenden Daten nicht nachvollzogen werden. Frühe Nebensätze werden mit bestimmten Matrixverben in bestimmten syntaktischen Konfi gurationen produziert, denen eine gewisse Formelhaftigkeit nicht abgesprochen werden kann.


Guck (1.) mal (.) ich (.) mache (3.). Early subordinate clause constructions of German-speaking children

 

This article shows that data from the acquisition of subordinated clauses supports a cognitive-functional approach to language development. The idea that children acquire subordinated clauses via the fixation of the head parameter of the IP cannot be reconstructed with the help of the data at hand. Early subordinated clauses appear with certain matrix verbs in certain syntactic configurations, which are quite formulaic.

Pobierz artykuł

Ten artykuł

Germanica Wratislaviensia

134, 2011

Strony od 103 do 116

Inne artykuły autorów

Google Scholar

zamknij

Twoj koszyk (produkty: 0)

Brak produktów w koszyku

Twój koszyk Do kasy