Czasopisma Naukowe w Sieci (CNS)

Karl Weinholds Breslauer Perioden I

  1. Wojciech Kunicki

Abstract

Im Falle des vorliegenden Aufsatzes handelt es sich um ein Kapitel einer vom Autor vorbereiteten Monographie zur Geschichte der Germanistik an der Universität Breslau seit ihrer Gründung bis in das Jahr 1918. Im Mittelpunkt des Beitrages steht der wissenschaftliche Werdegang des im nieder­schlesischen Reichenbach (heute: Dzierżoniów) geborenen Philologen Karl Weinholds. Besonders hervorgehoben wird Weinholds Interesse für die Erforschung der niederschlesischen Mundarten, wie auch seine Kontakte zu bedeutenden Persönlichkeiten seiner Zeit wie Karl von Holtei oder Theodor Jacobi.

Karl Weinholds Breslau periods


The presented article is a chapter of a planned monograph publication by the author and is dealing with the history of German studies at the University of Breslau from its beginnings to the year 1918. The article revolves around the history of a Lower Silesian philologist Karl Weihnhold, born in Reichenbach (today: Dzierżoniów). The author puts special emphasis on Weinhold’s interest in the research on Silesian dialects as well as on his contacts with significant figures of his time like Karl von Holtei or Theodor Jacobi.

Pobierz artykuł

Ten artykuł

Germanica Wratislaviensia

142, 2017

Strony od 41 do 55

Inne artykuły autorów

Google Scholar

zamknij

Twoj koszyk (produkty: 0)

Brak produktów w koszyku

Twój koszyk Do kasy